Profile

Home>Schule>Profile

Mit Beginn der Klassenstufe 8

erfolgt der Profilunterricht. An unserem Gymnasium werden drei Profile angeboten -
das naturwissenschaftliche, das gesellschaftswissenschaftliche sowie das sportliche Profil.

Das naturwissenschaftliche Profil

Das naturwissenschaftliche Profil ersetzt nicht den Unterricht in den Naturwissenschaften Biologie, Chemie, Physik und in Teilbereichen der Geographie, sondern ergänzt ihn. Naturwissenschaftliche Themen werden fächerverbindend, handlungsorientiert und lebensnah behandelt.

Das gesellschaftswissenschaftliche Profil

Im gesellschaftswissenschaftlichen Profil werden auf der Basis der Fächer Geschichte, Gemeinschaftskunde, Geographie, Ethik, Evangelische Religion und Katholische Religion gegenwartsrelevante Themen und Fragestellungen aus geistes- und gesellschaftswissenschaftlicher Sicht fächerverbindend und mehrperspektivisch behandelt.

Das sportliche Profil

Im sportlichen Profil werden Sportpraxis und Sporttheorie in Verbindung gebracht. Es werden grundlegende Themenbereiche des Sports bearbeitet, naturwissenschaftliche Zusammenhänge erkannt sowie soziale Kompetenzen, wie Teamgeist, Ehrlichkeit, Fairness und Achtung vor der Leistung anderer, gefördert. Im Vordergrund soll dabei der sportpraktische Teil stehen. Dieser wird möglichst zu zwei Drittel und die Sporttheorie zu einem Drittel im Unterrichtsgeschehen umgesetzt. Ziel ist es, sporttheoretische Inhalte durch sportpraktische Erfahrungen zu vermitteln. Die Gesundheitserziehung stellt einen weiteren Bestandteil des Unterrichts dar. Sie soll die Schüler befähigen, verantwortungsbewusst mit ihrem Körper umzugehen und der immer größer werdenden gesellschaftlichen Bedeutung des Sports gerecht zu werden.

Weiterentwicklung des Profilunterrichts
am sächsischen Gymnasium
mit Beginn des Schuljahres 2018/2019

Download des Briefs an die Schulleiter/innen